Präprothetische Kieferorthopädie

Damit der Zahnarzt eine möglichst hochwertige prothetische Versorgung anfertigen kann, muss man die Zahnstellung der betroffenen bzw. benachbarten Zähne berücksichtigen. Eine präprothetische kieferorthopädische Behandlung ermöglicht in vielen Fällen die prothetische Versorgung mit Brücken oder Implantaten an Stellen, an denen es ohne diese Vorbehandlung niemals möglich gewesen wäre.

Durch kieferorthopädisches Aufrichten von gekippten Nachbarzähnen ist das Einsetzen von Brücken oftmals erst möglich.